Firma Hofmann & Vratny unterstützt die Anschaffung von Papierumschlägen an der Schule Aßling

 

Neben dem Verkauf von gängigen Artikeln des Schulbedarfs, welche die Vorgaben in puncto Nachhaltigkeit erfüllen, wurde von der Schülerfirma „Pen & Paper“  ein weiteres Projekt angestoßen, bei dem die Vermittlung von Umweltbewusstsein und die Erziehung zu nachhaltigem Handeln im Vordergrund stehen.

Für das laufende Schuljahr hatten sich die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse zum Ziel gesetzt, die in den Klassen weit verbreiteten Plastikumschläge für Hefte auf freiwilliger Basis durch Papierumschläge zu ersetzen um so einen konkreten Beitrag zu leisten, die Verschmutzung von Flüssen und Meeren durch Mikroplastik zu verringern und so Umweltschutz im eigenen Lebensumfeld zu praktizieren.

Da die Papierumschläge einen höheren Preis haben als Plastikumschläge, entschied sich die Schule, einen Anreiz für den Umstieg zu bieten und die Erst-Anschaffung in einer einmaligen Sonderaktion zu bezuschussen. Als Sponsor für diese Initiative zur Reduzierung des Plastikmülls konnte man die in der Gemeinde ansässige Firma Hofmann & Vratny gewinnen, durch deren großzügige finanzielle Unterstützung diese Initiative zu einem vollen Erfolg wurde.

 

 

Johanna Riedl, Klassenleitung 9

 

Von links nach rechts

Schülerin Sophie Kehr, Klassenlehrerin Johanna Riedl, Schülerin Laura Kleingütl, Firma Hofmann & Vratny Frau Müller und Frau Bauer

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Mitteilung der Schulleitung